Wann:
3. Juli 2020 um 10:00 – 17:00
2020-07-03T10:00:00+02:00
2020-07-03T17:00:00+02:00
Wo:
Erzgebirgisches Spielzeugmuseum
Hauptstraße 73
09548 Kurort Seiffen/Erzgeb.
Deutschland
Preis:
Eintritt
Kontakt:
Erzgebirgisches Spielzeugmuseum
037362 17019

Ausstellung GALERIE IM TREPPENHAUS

„Ausbildung und Produktion, Lehrsortimente in der Ausbildung zum Holzspielzeugmacher”

Sonderausstellung in der Galerie im Treppenhaus

Die Galerieausstellung im Spielzeugmuseum zeigt historische Belegstücke, Muster und Zeichnungen der Berufsausbildung seit den 1940 Jahren. Frühe Exponate beziehen sich auf die Ausbildung an der damaligen Staatlichen Spielwarenfachschule Seiffen. Fahrspiele oder Klappenpuppen jener Zeit orientierten sich stark an historischen Vorbildern. Das Handdrechseln und andere handwerkliche Arbeitsschritte waren traditionell und die dekorative, zum Teil ornamentale Bemalung entsprach den damaligen Schulmodellen. Anders die Ausbildung in den Jahrzehnten nach 1952, wo innerhalb der Lehrwerkstatt, die 1966 als Ausbildungsstätte Seiffen dem VEB VERO Olbernhau angegliedert worden war, die Ausbildungsstruktur auch als ein Teil der betrieblichen Produktion gestaltet war. Im Zusammenhang mit dem Neubeginn der Ausbildung 1991 als “Schule für Holzspielzeug” entstand unter Prof. Gerd Kaden eine neuartige „Lehrproduktion Holzspielzeug“. Gegenwärtig ist die Ausbildung an einem 2001 vom Designer Andreas Fleischer in Zusammenarbeit mit den Lehrmeistern der Verbundausbildung erstellten Lehrsortiment orientiert. Dieses Konzept hat zum Ziel, dem Holzspielzeugmacherlehrling die Breite der handwerklichen Ausbildung, ein Formverständnis und die Tradition der Erzgebirgischen Holzkunst® zu vermitteln und dabei verkaufsfähige Artikel herzustellen.

28.03.-06.10.2020 Ausstellung Spielzeugmuseum Seiffen Lehrproduktion

Klapperdocke-Spielzeugmuseum Seiffen